Wie Marmion 2Raumwohnung zum Song "1993" inspirierte

2Raumwohnung haben vor kurzem ihr achtes (!) Studioalbum veröffentlicht, Nacht und Tag — als Doppelalbum, Doppel-CD, Digital Download, etc. Ein bisschen Marmion ist auch dabei 😉

Wie Marmion 2Raumwohnung zum Song "1993" inspirierte weiterlesen

Trump = Systemversagen der Vernunft

"Ich will nur sagen, dass Terrorismus das ideale Beispiel für eine Kultur der Angst ist. Die Geheimdienstszene hat ihn zum Anlass genommen, eine neue Dynamik des Überwachens in Gang zu setzen. Trump = Systemversagen der Vernunft weiterlesen

Radioshow: dt64, Nightflight (X-FILE # 02 – Maerz – April 1993)

Anfang Juli 2017 kontaktierte mich Thomas Wagner über das Formular dieser Website bezüglich meiner Nightflight-Sendung auf dt64. Kurz darauf gab es die Freundschaftsanfrage auf Facebook und die folgende Nachricht via Messenger…  Radioshow: dt64, Nightflight (X-FILE # 02 – Maerz – April 1993) weiterlesen

Legendenbildung auf dem Werraplatz

Neulich: Tochter und Sohn kicken auf dem grandiosen Tartamfeld zwischen Roseggerstraße und Truseweg. Plötzlich ertönt der Messenger. Es kommt zur Legendenbildung auf dem Werraplatz, Neukölln…

Hey Marcos, ich habe dich gerade als Freund geaddet, weil mir gestern mein Nachbar (Teknozine Family Szene) Tracks von dir gezeigt hat und ich sie einfach mega geil finde. Wir haben dann Schöneberg auf 128 BPM gehört und festgestellt, dass der Track zeitlos ist, einfach wahnsinnsgeil. Dabei entstand dann die Diskussion, woher diese Chords herkommen? Habt ihr die gesampelt? Hat der Track "French Kiss" die bei euch gesampelt ??? Hahahaha…

Ich wünsche ein schönes Wochenende und danke für die schöne zeitlose Musik. Beste Grüße vom Platz der Luftbrücke, Sebastian

Legendenbildung auf dem Werraplatz weiterlesen

Neuköllner Familienkutsche

Die drei Fahrräder der Familie in einer Installation
My private 48-Stunden-Neukölln: Die drei Fahrräder der Familie López in einer 'Installation' 😉

Antaris Chillout Area 2017. Mit Marcos López

Nach Jahren bin ich mal wieder als DJ unterwegs: Mit einem Singer/Songtronica Set in der Antaris Chillout Area 2017.

Alle Jahre wieder nehme ich meinen DJ-Kopfhörer vom Haken, atme tief durch und realisiere: "Oh, der letzte Gig liegt schon einige Zeit zurück!" Fast dreieinhalb Jahre ist es her, dass ein lieber Freund im legendären Berliner → Quasimodo 2014 seinen 50. Geburtstag feierte und mich unbedingt als DJ wünschte – wohlwissend, dass mein letztes offizielles Set zusammen mit → Namito 2008 im Friedrichshainer Raumklang stattgefunden hatte.  Antaris Chillout Area 2017. Mit Marcos López weiterlesen

Der Weg

Wunderschoene Baume, Sommerwiese und Spielplatz inklusive Tischtennisplattten - der Wildenbruchpark
Der Wildenbruchpark in Neukölln, sattes grün und schattige Plätzchen

Stellt euch vor, ihr geht diesen Weg entlang. Von ganz da hinten bis ganz nach vorne. Bis dahin, wo das Foto gemacht wurde. Dann dreht ihr euch wieder ganz langsam um. Und vor euch steht alles, was ihr an einem sonnigen Morgen braucht: lecker Milchkaffee oder Tee, Laugen- & Buttercroissants, Rühreier, Früchte, etc. — im nettesten Frühstückscafé dieser Gegend, am Wildenbruchpark.  Der Weg weiterlesen

Grandiose Stimme, fantastischer Song: Dynamite (Acoustic) von Sigrid

Kürzlich entdeckt und mit zunehmender Tiefenwirkung berührt: Sigrids "Dynamite (Acoustic)". Auch wenn mich die Performance in diesem Clip irritiert — das Playback wirkt nicht wirklich 'synchron' zwischen Gestus, Mimik und Intensität — und ich mich Frage, ob Sigrid eine Adele 2.0 abgeben will / soll / möchte, finde ich den Song grandios, auch was das Arrangement und die unterschiedliche Dynamik anbetrifft. Und da ich unterwegs meist keine Clips anschaue, um die Datenflatrate zu schonen, genieße ich einfach nur das Audio. Sowieso besser. Für die Fantasie. Augen schließen und tragen lassen. Und nochmal und nochmal und nochmal…

Gefangen mit Ryan Adams. Eine Albumbesprechung

Um es gleich vorweg zu sagen: es geht hier um Ryan Adams, den amerikanischen Musiker, und nicht (!) um Bryan Adams, dem kanadischen Rockstar, der sich → in Oberschöneweide diverse Ateliers zulegte, die er später → wieder größtenteils verkaufte.  Und: es dauert hier relativ lange, fast 2000 Worte, bis es zur eigentlichen Besprechung von Prisoner kommt (Tipp: Zur Abkürzung geht's → hier lang…). Gefangen mit Ryan Adams. Eine Albumbesprechung weiterlesen

Mein erster Halbmarathon – der 37. Berliner Halbmarathon

Heute ist ein wirklich besonderer Tag für mich. Ich habe mir einen großen Wunsch erfüllt: ich bin einen Halbmarathon gelaufen, den 37. Berliner Halbmarathon. Das Fazit in Kurzform: Geiles Wetter, geile Leute, geile Stimmung – ein echtes Erlebnis! Noch dazu in einer Zeit, die ich mir gewünscht habe, das heißt: unter zwei Stunden. Doch durch die Tücken der BVG und aufgrund meiner Verpeilung (= Aufregung im Vorfeld) habe ich um Haaresbreite — und das ist in diesem Falle wörtlich zu nehmen — den Start verpasst… Mein erster Halbmarathon – der 37. Berliner Halbmarathon weiterlesen